zum Inhalt

St. Jakobus Pilgerweg Sachsen-Anhalt

 

Übersicht » Stationen

Stationen

19 QUEDLINBURG
St.-Johannis-Kapelle

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf das Bild!

Die 1000 jährige Stadt liegt am Nordrand des Harzes und wird von der Bode durchflossen. Bereits im 10. Jh. spielte der Schlossberg mit der Stiftskirche St. Servatius eine große Rolle. Er prägt bis heute das Bild der Stadt. Unser Pilgerweg jedoch führt uns zur romanischen Jo­han­nis­ka­pelle. Sie diente im Mit­tel­alter als Hospitalkirche am Rande der Stadt. Die Jo­han­nis­ka­pel­le birgt die älteste Glocke Quedlinburgs vom Beginn des 13. Jh. in sich. Am Portal sind Jakobsmuscheln und Brote dargestellt – vielleicht ein Hinweis auf die le­bens­lan­ge Pil­ger­schaft oder auf Pilgernde, die hier Aufnahme fanden.

Gottesdienst:
gelegentlich
Stresemannstr. 13
T (03946) 91 60 60 u. 5 20 25
www.kirchequedlinburg.de
kirch­spiel­qued­lin­burg@kirchenkreis-halberstadt.de

 

Empfehlenswerte Literatur: 

wanderführer
Wanderführer

Titelfoto
Pilgerhandbuch


Pilgerausweis
Pilgerausweis beantragen


neues Pilgerzeichen

Pilgerzeichen


Sie möchten unsere Arbeit unterstützen?
Mitglied werden
Spenden


 

© St. Jakobus Gesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.
© Webdesign, CMS, Hosting: Internetagentur LILAC-media Halle